Anerkennung von Prüfungen (Bachelor und Master)

Anerkennung von Prüfungen

Studienleistungen anderer Studien oder von anderen Universitäten können für ein be­stimm­tes Studium anerkannt werden, sofern die Voraussetzungen erfüllt sind. Die An­er­ken­nung von Studienleistungen setzt voraus, dass diese inhaltlich und um­fang­mäß­ig gleichwertig zu jenen im Studienplan vorgesehenen Prüfungsleistungen sind.

Eine Anerkennung kann dem Universitätsgesetz 2002 entsprechend für Prü­fungs­leis­tun­gen (Art. 1, § 78) beantragt wer­den.

Die Anerkennung von Prüfungen, anderen Studienleistungen, Tätigkeiten und Qualifikationen, die vor der Zulassung des Studiums, für das anerkannt werden soll, absolviert wurden, ist bis spätestens Ende des zweiten Semesters zu beantragen.

Sind Sie unsicher, ob Ihre Studienleistung gleichwertig ist, kon­tak­tie­ren Sie Ihre Studienprogrammleitung bevor Sie den Antrag für die Anerkennung einreichen.

Online-Kurse können nur in wenigen Ausnahmefällen und nur nach ausdrücklicher Vorab-Genehmigung durch die SPL anerkannt werden.

Beratung

bei Ihrer Studienprogrammleitung oder StudienServiceStelle

Einreichstelle

StudienServiceStelle

Beilagen/Nachweise

  • Ansuchen um Anerkennung
  • Anerkennungsliste
  • Zeugnis/se bzw. Erfolgsnachweis/e (Originale) von Leistungen

Max. Dauer

Zwei Monate (lt. § 78, Abs. 8 UG 2002)

Benachrichtigung

per E-Mail an den u:account

Anerkennungsbescheid

Holen Sie Ihren Anerkennungsbescheid bei Ihrer StudienServiceStelle ab, sodass Ihre anerkannten Leistungen freigeschaltet werden können.

Bitte bewahren Sie den Bescheid für die Beantragung Ihres Abschlusszeugnisses auf.