Willkommen im ersten Semester des Bachelorstudiums!

Hier finden Sie nützliche Informationen und Hinweise, die Sie beim erfolgreichen Start in Ihr Bachelorstudium unterstützen sollen.

Informationen

  • Allgemeine Informationen (Zulassung, Studiengebühren etc.) bekommen Sie am Studentpoint.

Mindeststudienleistung

  • Die Mindeststudienleistung von 16 ECTS ist für jedes Bachelor- und Diplomstudium,

    innerhalb von vier Semestern zu erbringen. Andernfalls erlischt die Zulassung zum Studium. Die erneute Zulassung (= Wiederaufnahme) zum selben Studium an der Universität Wien ist erst wieder nach zwei Studienjahren (= vier Semester) möglich.

    Zur Information

    In einem Vollzeitstudium sind laut Curriculum in vier Semestern 120 ECTS vorgesehen. Die meisten Studierenden erreichen die 16 ECTS innerhalb eines Semesters, zum Beispiel durch die positive Absolvierung der Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP).

    Wie schnell Sie studieren und wie viele ECTS Sie pro Semester erbringen, entscheiden Sie selbst. Beachten Sie aber, dass Beihilfen und Stipendien strengere Regelungen haben.

    Die Mindeststudienleistung gilt nicht für:

    • Studierende mit nachgewiesener psychischer/physischer Beeinträchtigung
    • Bachelor- und Diplomstudien, zu denen Sie vor Wintersemester 2022/23 zugelassen wurden
    • Master- und Doktoratsstudien

Regelungen in der STEOP

Erst wenn Sie alle Prüfungen der STEOP bestanden haben, können Sie weitere Lehrveranstaltungen und Prüfungen absolvieren. Alle Prüfungstermine werden so angesetzt, dass Sie nach erfolgreichem Abschluss der STEOP im nächsten Semester weiterstudieren können.

Die Wiederholung von Prüfungen ist dreimal möglich. Ist auch der vierte Prüfungsantritt negativ, erlischt die Zulassung zu diesem Studium mit dem Prüfungsdatum. Eine Wiederaufnahme dieses Studiums an der Universität Wien ist nicht möglich. Sie sind auch von jenen Studien ausgeschlossen, in deren Curriculum dieselbe, viermal negativ beurteilte Prüfung vorgesehen ist

Wichtige Information

Ab Wintersemester 2022/23 entfällt die einjährige Sperrfrist bei einer nicht bestandenen STEOP. Studierende, die eine STEOP vor Wintersemester 2022/23 nicht bestanden und bis dahin auch nicht wiederaufgenommen haben, werden rückwirkend vom betroffenen Studium ausgeschlossen.

Beispiele:

  • Sie haben die STEOP im Sommersemester 2022 nicht bestanden: eine Wiederaufnahme ist nur für Studien möglich, in denen die viermal negativ berurteilten Prüfungen kein Teil des Curriculums sind.
  • Sie haben die STEOP im Wintersemester 2021/22 (oder früher) nicht bestanden und haben das Studium nicht wiederaufgenommen: eine Wiederaufnahme ist nur für Studien möglich, in denen die viermal negativ berurteilten Prüfungen kein Teil des Curriculums sind.
  • Sie haben die STEOP im Wintersemester 2020/21 nicht bestanden und Ihr Studium nach der einjährigen STEOP-Sperre (wie in der alten Gesetzgebung möglich) wiederaufgenommen und sind derzeit zugelassen: Sie sind vom Ausschluss nicht betroffen.